5 Tipps, um neue Kunden zu finden - Wiebke Wagner

5 Tipps, um neue Kunden zu finden

By Wiebke

neue Kunden finden

Leider gehören Pferdebesitzer nicht immer zu den treuesten Kunden. Natürlich gibt es solche und solche und auch viele treue Kunden, aber wir alle wissen, dass viele Pferdebesitzer sich leicht beeinflussen lassen und sich gerne auch mal schnell einen neuen Trainer, Therapeuten, Schmied, Sattler, Tierarzt oder welchen Dienstleister auch immer suchen, wenn dieser bessere Erfolge in kürzerer Zeit und dann auch noch zu einem günstigeren Preis verspricht.

Damit unser Einkommen aber konstant bleibt, sollten wir eigentlich ständig neue Kunden akquirieren, auch wenn das manchmal gar nicht so einfach ist. Hier habe ich dir 5 Tipps zusammengefasst, mit denen zu mit geringem Zeitaufwand regelmäßig neue Kunden finden kannst. 

Hast du schon von meinem  Marketingkurs speziell für Pferdepros gehört?

In diesem Kurs vermittle ich dir genau das Wissen vermittle, was du braucht, um dich mit deinem Hobby Pferd zu einem lukrativen Business zu machen!

  1. Soziale Netzwerke 

Soziale Netzwerke sind eine wahre Goldgrube, wenn es darum geht, Neukunden zu finden. Wichtig ist hier nur, sich auf die Netzwerke zu konzentrieren, auf denen das Zielpublikum zu finden ist, bei den Pferdeleuten ist das hauptsächlich Facebook und dort vor allem in den verschiedenen Gruppen 

Außerdem sollte man sich nicht nur darauf beschränken, Werbungen zu schalten oder auf der eigenen Seite seine Angebote zu präsentieren, sondern es geht um die Interaktion mit den anderen Nutzern und darum, einen echten Mehrwert zu bieten. In den sozialen Netzwerken liegt die Betonung auf „sozial“, man sollte also mit potenziellen Kunden einen Dialog eingehen und sie nicht mit Angeboten bombardieren. Dies ist z. B. durch interessante Inhalte, aber auch durch Facebook Lives möglich.

Außerdem bieten die sozialen Netzwerke die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu zeigen und auch ein paar persönlichere Inhalte zu bieten, um eine intensivere Beziehung mit potenziellen Kunden aufzubauen.

  1. Werbung 

Werbung kann auf verschiedenen Kanälen geschaltet werden. Auch hierbei kommt es wieder darauf an, sich dort zu präsentieren, wo man von der Zielgruppe gefunden werden kann. Arbeitet man hauptsächlich lokal, kann man auch heute noch einfach Zettel in den Ställen und Reitsportläden der Umgebung aufhängen oder kostenlose Vortragsabende organisierenVeranstaltet man Kurse z. B. im ganzen Land oder in der DACH-Region, kann man natürlich auch online oder in den verschiedenen Pferdezeitschriften Werbung machen. 

  1. Netzwerken 

Ein persönliches Kennenlernen trägt enorm dazu bei, Vertrauen bei potenziellen Kunden aufzubauen. Die Möglichkeiten zum Netzwerken sind schier unendlich. Dazu gehören vor allem Veranstaltungen aller Art wie Messen, Turniere, Informationsabende zu verschiedenen Themen rund um’s Pferd, Reitställe usw.  

Gute Ansprechpartner können auch Tierärzte und Schmiede sein oder andere Dienstleister rund um’s Pferd, mit denen man nicht konkurriert, sondern deren Angebot die eigene Arbeit ergänzt und mit denen man eventuelle sogar im Team arbeiten könnte. Ein Beispiel hierfür sind Trainer und Therapeuten, die mit einer ähnlichen Philosophie arbeiten.  

  1. Empfehlungen

Auch Empfehlung tragen sehr gut dazu bei, Vertrauen bei möglichen Neukunden aufzubauen, denn schließlich preist man nicht selbst seine Produkte und Dienstleistungen an, sondern sie werden von einer unabhängigen Person, die diese wahrscheinlich schon selbst ausprobiert hat, empfohlen. 

Leider ist es meistens so, dass Kunden nicht allzu oft Empfehlungen von alleine aussprechen, aber wenn man sie nett und freundlich darum bittet, werden die meisten zufriedenen Kunden dies sicher gerne tun.

Man kann Kunden natürlich auch für diese „Werbung“ belohnen. Z. B. kann man ihnen einen Rabatt auf den nächsten Kauf oder einen besonderen Bonus anbieten, der ansonsten nicht erhältlich ist.  

  1. PR 

Mit Public Relations, also der Öffentlichkeitsarbeit, versucht man, das Bild, dass die Öffentlichkeit von einem hat, zu beeinflussen. In der Praxis handelt es sich dabei um die Darstellung der eigenen Person in verschiedenen Medien, ohne wirklich „Werbung“ zu machen.  

Man macht also auf sich aufmerksam, stellt sich vor, erzählt vielleicht auch von seinem Angebot ohne dieses direkt zu verkaufen. Für Pferdepros eignen sich für diesen Zweck z. B. Gastblogs, Interviews in Podcasts oder Facebook Lives, aber auch Artikel in Zeitschriften, in denen man sich als Expertin positioniert oder interviewt wird, bis hin zu Messe- oder auch Fernsehauftritten.

Je nachdem, wie bekannt man schon ist, muss selbst aktiv nach diesen Möglichkeiten suchen oder diese werden einem angeboten. 

Entwickle eine Strategie für die Gewinnung von Neukunden.

Nur so kannst du für einen regelmäßigen Kunden- und damit auch Einkommensstrom sorgen. Welche der genannten Strategien eigenen sich am besten für dein Angebot? Wie kannst du sie umsetzen? Welche anderen Strategien kannst du nutzen? 

Leave a Comment:

Leave a Comment: